<style> .head_meta ul li:first-child a { background: #e31b23 !important } #cssmenu li.active a { border-color: #e31b23 !important } .event-detail-gpe #sidebar.submenu.panel { background: rgba(34, 43, 53, .95) !important } footer { background: #fff; box-shadow: none; } .footline, .footline ul li a { color: rgba(0, 0, 0, .7) } .feature_huge .carousel-caption h1 br { display: block !important } a.logo { font-size: 28px; font-weight: 600; margin-left: 15px; margin-top: 2px; text-transform: uppercase; } a.logo:hover { text-decoration: none; } a.logo span { color: #e31b23 } .thumbnail.circuitmap_modal > img { width: 100% !important; } .circuitmap_modal + .modal .modal-dialog { max-width: 500px; } .feature_big .carousel-caption.caption-center { max-width: 600px; } </style>

CIRCUITMAP

Japan

Länge

Runden

Erster GP

Warenkorb

Steckbrief

<h3>Japan Grand Prix </h3>




Geschichte


Der Suzuka International Racing Course, gelegen nahe der Stadt Suzuka und unweit von Nagoya, ist eine der kultigsten und großartigsten Rennstrecke in der Formel 1.

Der Kurs wurde 1962 vom Automobilhersteller Honda nach einem Plan des niederländischen Rennstreckendesigners Hans Hugenholtz als Teststrecke errichtet, mitsamt einem Vergnügungspark namens Motopia Park für die Mitarbeiter und ihre Familien.

Nachdem in Suzuka unzählige Rennen verschiedener Rennserien (Sportwagen , Formel 2,etc.) von Beginn an ausgetragen wurden, bewirkte schlussendlich der Einfluss von Honda, dass ab 1987 der Große Preise von Japan der Formel 1 in Suzuka ausgetragen wurde.

Die Rennstrecke weist einige Besonderheiten auf. Da wäre zunächst der achterbahnmäßige S-Abschnitt zwischen den Kurven drei und sechs, der volle Konzentration und ein perfekt vorbereitetes Auto verlangt. Nach den S-Kurven kommen die superschnelle Degner-1- und die etwas langsamere Degner-2-Kurve. Der Ring hat auch lange, superschnelle Abschnitte, wie den Part durch die erste Dunlop-Kurve, die zweischeitlige Spoon und die krasse 130-R-Herzschlag-Kurve.

Gewinner 2016: Nico Rosberg

Währung: Japanische Yen

Statistik

Beschreibung Wert
Im Rennkalender seit1976-1977, seit 1987
Streckenlänge5,807 km
Rennlänge307,573 km in 53 Runden
Rundenrekord (Rennen)1:31,540 (2005, Kimi Räikkönen)
Rundenrekord (Quali.)1:27.319
meisten SiegeMichael Schumacher (6)
Die meisten PolesMichael Schumacher (8)
Wie oft ?43
Erste mal1963