<style> .head_meta ul li:first-child a { background: #e31b23 !important } #cssmenu li.active a { border-color: #e31b23 !important } .event-detail-gpe #sidebar.submenu.panel { background: rgba(34, 43, 53, .95) !important } footer { background: #fff; box-shadow: none; } .footline, .footline ul li a { color: rgba(0, 0, 0, .7) } .feature_huge .carousel-caption h1 br { display: block !important } a.logo { font-size: 28px; font-weight: 600; margin-left: 15px; margin-top: 2px; text-transform: uppercase; } a.logo:hover { text-decoration: none; } a.logo span { color: #e31b23 } .thumbnail.circuitmap_modal > img { width: 100% !important; } .circuitmap_modal + .modal .modal-dialog { max-width: 500px; } .feature_big .carousel-caption.caption-center { max-width: 600px; } </style>

CIRCUITMAP

Monaco

3.337

Länge

78

Runden

1929/1950

Erster GP

Warenkorb

Steckbrief

<h3>Monaco Grand Prix </h3>




Geschichte


Circuit de Monaco - Monaco ist DER Grand Prix des Jahres, der Höhepunkt jeder Formel 1 Saison. Nirgends findet man mehr Glamour, nirgends mehr Stars und Promis an und neben der Strecke als in Monte Carlo. Aber auch die Strecke hat es in sich, es ist einer der spektakulärsten Stadtkurse des Motorsports, technisch anspruchsvoll und nicht ganz ungefährlich mangels großzügiger Auslaufzonen.

Eine einzigartige Herausforderung präsentiert sich beim berühmten Tunnel: der Wechsel von Licht zu Schatten bei der Einfahrt in den Tunnel und wieder zu Sonnenschein beim Verlassen des Tunnels. Das ganze an der schnellsten Stelle der Strecke, mit einer Schikane direkt nach dem Tunnel, führte in der Vergangenheit schon zu spektakulären Unfällen. Die Boxengasse ist die kleinste der Welt, improvisiert auf der Straße aufgebaut mit minimalem Platz für Teams und Mechaniker.

Auf der Strecke gibt es kaum Überholmöglichkeiten, und es ist die langsamste Rennstrecke der Formel 1.Dennoch ist Circuit de Monaco die medienwirksamste Strecke durch den hohen Jetset-Faktor.

Gewinner 2016: Lewis Hamilton

Währung: Euro

Statistik

Beschreibung Wert
Im Rennkalender seit1950, seit 1955
Streckenlänge3,337 km
Rennlänge260,520 km in 78 Runden
Rundenrekord (Rennen)1:14.439 (2004, Michael Schumacher)
Rundenrekord (Quali.)1:12.178
meisten SiegeAyrton Senna (6)
Die meisten PolesAyrton Senna (5)
Wie oft ?75
Erste mal1929