<style> .head_meta ul li:first-child a { background: #e31b23 !important } #cssmenu li.active a { border-color: #e31b23 !important } .event-detail-gpe #sidebar.submenu.panel { background: rgba(34,43,53,.95) !important } footer { background: #fff; box-shadow: none; } .footline, .footline ul li a{ color: rgba(0,0,0,.7) } .feature_huge .carousel-caption h1 br { display: block !important } a.logo { font-size: 28px; font-weight: 600; margin-left: 15px; margin-top: 2px; text-transform: uppercase; } a.logo:hover { text-decoration: none; } a.logo span{ color: #e31b23 } .thumbnail.circuitmap_modal > img { width: 100% !important; } .circuitmap_modal + .modal .modal-dialog { max-width: 500px; } </style>

CIRCUITMAP

Australien

5.303

Länge

58

Runden

1996

Erster GP

Warenkorb

Steckbrief

<h3>Australien Grand Prix</h3>




Geschichte

Da seit Jahren in Melbourne der Saisonauftakt der Formel 1 stattfindet, ist kaum ein Rennen im Formel 1 Kalender mit so hohen Erwartungen verbunden wie der Grand Prix von Australien.

Der Albert Park Circuit ist eine wunderschön gelegene semi-permanente Motorsport-Rennstrecke rund um den künstlichen See des Parks im australischen Melbourne. Der im Uhrzeigersinn zu durchfahrende Kurs im Albert Park wurde 1996 eröffnet und führt zum größten Teil über öffentliche Straßen.

Der Vollgasanteil fällt mit knapp 70% sehr hoch aus. Den schnellsten Punkt der Strecke bildet dabei die Zielgerade, bei der auch die 300 km/h-Grenze geknackt wird. Am Ende der Zielgerade wartet die Jones Schikane. Hier bietet sich im Rennen die beste Möglichkeit zum Überholen. Der langsamste Punkt der Strecke erwartet die Piloten kurz vor Ende der Runde.

Sieger 2016: Nico Rosberg

Währung: Australische Dollar

Statistik

Beschreibung Wert
Im Rennkalender seit1985
Streckenlänge5,303 Km
Rennlänge307,574 km in 58 Runden
Rundenrekord (Rennen)1:24,125 (2004, Michael Schumacher)
Rundenrekord (Quali.)1:22.188
meisten SiegeMichael Schumacher (4)
Die meisten PolesAyrton Senna, Lewis Hamilton (je.6)
Wie oft ?82
Erste mal1928